Naturreservat Grimsholmen

Das Naturreservat Grimsholmen findet man unweit von Falkenberg. Es ist eine offene Küstenheidelandschaft mit Strandwiesen, Felsen und kleinen Sandbuchten.

IMG_0742
Von Parkplatz führt ein Weg zu einem kleinen Gehöft an der Küste.

IMG_0746

IMG_0761

Ein Rastplatz in bester Lage!
Ein Rastplatz in bester Lage!
Das Naturreservat wird landwirtschaftlich genutzt. 2 Herden Kühe weiden hier in aller Ruhe.
Das Naturreservat wird landwirtschaftlich genutzt. 2 Herden Kühe weiden hier in aller Ruhe und auch Schafe sind auf Futtersuche unterwegs.
Der Gipfel! Von hier aus sieht man Falkenberg und Skrea Strand.
Der Gipfel! Von hier aus sieht man Falkenberg und Skrea Strand.
Gipfelfoto!
Gipfelfoto!
Der Abstieg ist weglos und nicht ganz einfach.
Der Abstieg ist weglos und nicht ganz einfach.
Geflecktes Knabenkraut
Geflecktes Knabenkraut
Blick zurück zum "Berg"!
Blick zurück zum „Berg“!
Die Herden sind streng getrennt!
Die Herden sind streng getrennt!
Eine richtig schöne ruhige Badebucht - nur die Kühe sehen beim Baden zu.
Eine richtig schöne ruhige Badebucht – nur die Kühe sehen beim Baden zu.
Manne in seinem Element!
Manne in seinem Element!
Die wissen alleine, wohin sie müssen!
Die wissen alleine, wohin sie müssen!
Wandern, Wind, Sonne - das macht hungrig!
Wandern, Wind, Sonne – das macht hungrig!

 

Wandern auf dem Kullaberg

Auf Kulla begeben wir uns auf die Spuren von Nils Holgersson.

Gemeinsam mit den Wildgänsen nimmt er am alljährlichen Treffen der Tiere teil. Nur der Fuchs Smyrre benimmt sich nicht gut und wird des Treffens verwiesen. Wir benehmen uns gut und dürfen wandern!

Wir beginnen mit einem Picknick - hier geht es bergauf und bergab, da brauchen wir Energie!
Wir beginnen mit einem Picknick – hier geht es bergauf und bergab, da brauchen wir Energie!
Vom Parkplatz aus laufen wir zur Küste.
Vom Parkplatz aus laufen wir zur Küste.
Die felsige Küste lädt weniger zum Baden ein. Dafür brechen sich hier die Wellen ganz toll.
Die felsige Küste lädt weniger zum Baden ein. Dafür brechen sich hier die Wellen ganz toll.
IMG_0392
Den Vieren war es zu steil!

IMG_0427

IMG_0455
Zur Lahibiagrottan geht es uns zu steil bergab. Wir genießen einfach die Aussicht von oben.
Vom Plateau aus können wir bis Torekov und zur Väderön sehen.
Vom Plateau aus können wir bis Torekov und zur Väderön sehen.
Hier oben werden wir ganz schön durchgepustet.
Hier oben werden wir ganz schön durchgepustet.
Natürlich klettern wir zum kleinen Leuchtturm nach unten.
Natürlich klettern wir zum kleinen Leuchtturm nach unten.
Dabei können wir immer wieder zum "Kullen Fyr", dem großen Leuchtturm zurück schauen.
Dabei können wir immer wieder zum „Kullens Fyr“, dem großen Leuchtturm 80m über dem Meer, zurück schauen.

IMG_0549

IMG_0627
Hier unten kann man ewig sitzen und auf`s Meer sehen – jede Welle ist anders! Ein Segler macht das Ganze noch interessanter.
IMG_0563
Das Schlauchboot ist auf Tümmler Safari.

IMG_0646

Mittsommer

Mittsommer feiern wir in diesem Jahr mit Hannelore, Berndt, Tanja, Dirk und Michael in Nortorp und Simlångsdalen. Das Wetter ist wie bestellt, die Sonne strahlt von einem herrlich blauen Himmel.

Frühstück in der Sonne
Frühstück in der Sonne
Der Festplatz in Simlångsdalen mit dem Mittsommerbaum.
Der Festplatz in Simlångsdalen mit dem Mittsommerbaum.
Es herrscht ein reges Treiben, einige Frauen und Mädchen tragen Tracht und die hübschen Blumenkränze.
Es herrscht ein reges Treiben, einige Frauen und Mädchen tragen Tracht und die hübschen Blumenkränze.
Eine junge Schwedin mit Sohn Douglas.
Eine junge Schwedin mit Sohn Douglas. Der Blumenkranz ist selbst geflochten und sieht toll aus!
Auch dieses Mädchen hat einen wunderschönen Kranz.
Auch dieses Mädchen hat einen wunderschönen Kranz.
Die Feierlichkeiten beginnen 13.30 Uhr mit einem Programm.
Die Feierlichkeiten beginnen 13.30 Uhr mit einem Programm.
Zuschauer - im Schatten lässt es sich aushalten.
Zuschauer – im Schatten lässt es sich aushalten.
Diese Musiker begleiten die Volkstanzgruppe.
Diese Musiker begleiten die Volkstanzgruppe.
Die Tanzgruppe tanzt um den Mittsommerbaum. Leider ist das Programm fast 4 Stunden lang - viel zu lange für diese Hitze. Wir beschließen, den Tanz um die "Stange" ausfallen zu lassen und fahren lieber wieder nach Nortorp in den Schatten.
Die Tanzgruppe tanzt um den Mittsommerbaum. Leider ist das Programm fast 4 Stunden lang – viel zu lange für diese Hitze. Wir beschließen, den Tanz um die „Stange“ ausfallen zu lassen und fahren lieber wieder nach Nortorp in den Schatten.
Nach dem traditionellen Heringsessen wird Kubb gespielt. Dem Spiel geht eine ausführliche Einweisung voran.
Nach dem traditionellen Heringsessen wird Kubb gespielt. Dem Spiel geht eine ausführliche Einweisung voran.
Bevor der König angegriffen werden darf, müssen die Bauern abgeschossen werden!
Bevor der König angegriffen werden darf, müssen die Bauern abgeschossen sein – gar nicht so einfach!
Die Sieger!
Die Sieger!
Zum Abschluss des Tages treibt uns ein kräftiges Gewitter auf die Terrasse. Das macht nichts, die Getränke sind tragbar!!
Zum Abschluss des Tages treibt uns ein kräftiges Gewitter auf die Terrasse. Das macht nichts, die Getränke sind tragbar!!

 

 

Getterö – Gesichter einer Halbinsel

Die Getterö bei Varberg ist ein abwechslungsreiches Wanderziel.

Es geht über Felsen, durch Wachholderbüsche, über Steinfelder und glattgeschliffene Felsen. Alles ist akustisch untermalt vom Geschrei der Möwen und den Wellen des Kattegatts.

IMG_9773

IMG_9757

IMG_9797

IMG_9805

IMG_9820

IMG_9832

IMG_9853

IMG_9871

IMG_9878

IMG_9891

IMG_9908

IMG_9912

IMG_9920

Im Naturreservat Biskopstorp

Wir nutzen das tolle Wetter, um endlich einmal zu wandern. Bei Sonnenschein und 18°C  laufen wir beschwingt los. Manne findet es an der Leine zwar etwas blöd, doch im Wald müssen wir ihn anleinen. Wir beginnen unsere Tour an der Aussichtsplattform und laufen dann Richtung Besucherzentrum am Kroksjö.

Vom Aussichtspunkt schauen wir bis zum Hallandsas und Kulla

Unser etwas misslungenes Gruppenfoto.
Unser etwas misslungenes Gruppenfoto. Nur der Hund guckt intelligent!
IMG_9420
Vom Aussichtspunkt schauen wir übers kattegatt bis zum Hallandsås und Kullaberg
Aber auch ganz in unserer Nähe gibt es Interessantes zu sehen.
Aber auch ganz in unserer Nähe gibt es Interessantes zu sehen. Allerdings muss ich mich erst einmal kundig machen, was wir da gesehen haben!
Der Weg führt erst einmal durch lichten Wald.
Der Weg führt erst einmal durch lichten Wald.
IMG_9446
Weiter geht es auf der Kötselslingan.
Herrlich gelegen, aber kein Rankommen - der Paddesjö.
Herrlich gelegen, aber kein Rankommen – der Paddesjö.
Die Feuerstelle ist topp!
Die Feuerstelle ist topp!
Schmodder verhindert, dass man ans Wasser kommt.
Schmodder verhindert, dass man ans Wasser kommt.
Unser Ziel - der Koksjö mit der Halbinsel Kroksjöholm.
Unser Ziel – der Kroksjö mit der Halbinsel Kroksjöholm.
Auf der Halbinsel sind 2 Feuerstellen und Rastplätze - eben echt schwedisch. Fazit - beim nächsten mal müssen wir den Picknickkorb mitnehmen!
Auf der Halbinsel sind 2 Feuerstellen und Rastplätze – eben echt schwedisch. Fazit – beim nächsten mal müssen wir den Picknickkorb mitnehmen!

Hier ist auch das Besucherzentrum und für den interessierten Wanderer gibt es eine Broschüre mit den gekennzeichneten Wegen im Naturreservat. Nach den Karten kann man wirklich gut laufen und sich im Gelände orientieren!

Bäume fällen in Nortorp

Das 1. größere Projekt des Urlaubs – 2 Bäume müssen gefällt werden. Da sie ziemlich hoch sind und schräg zur Hütte hin wachsen, wollen wir uns von ihnen trennen. Mit Christian haben wir den Fachmann im Ort und Erik dolmetscht.

IMG_9275
Wir können gar nicht so schnell gucken, wie der 1. Baum fällt. Christian versteht sein Handwerk.
Er fällt genau neben die Hütte, wie er soll.
Er fällt genau neben die Hütte, wie er soll.
Ganz proma - der Stamm wird auch gleich entästet und in handliche Stücke geschnitten. Erik und Günter beginnen sofort mit den Aufräumungsarbeiten.
Ganz prima – der Stamm wird auch gleich entastet und in handliche Stücke geschnitten. Erik und Günter beginnen sofort mit den Aufräumungsarbeiten.
Es geht zu Baum Nummer 2!
Es geht zu Baum Nummer 2!
Er fällt! Die Richtung stimmt auch.
Er fällt! Die Richtung stimmt auch.
Auch die Fichte wird sofort in handliche Stücke geschnitten.
Auch die Fichte wird sofort in handliche Stücke geschnitten.
Kleine Verschönerungsarbeiten - auf diesen Stamm soll unser Vogelhaus.
Kleine Verschönerungsarbeiten – auf diesen Stamm soll unser Vogelhaus.
So sieht es aus!
So sieht es aus! Manne kontrolliert.

IMG_9313

Schön hell jetzt, aber auch leer.
Schön hell jetzt, aber auch leer.
Wir sind fertig!! Alles schon gestapelt!
Wir sind fertig!! Alles schon gestapelt!
Lagerfeuerholz haben wir jetzt in größeren Mengen!
Lagerfeuerholz haben wir jetzt in größeren Mengen!
Günter - so richtig zufrieden!
Günter ist richtig zufrieden!

1. Juni 2016 – unser Sommer beginnt!

Auch in diesem Jahr ist von Juni bis September Sommer für uns! In Nortorp wollen wir Mittsommer feiern, danach in Lappland im Fjell wandern und im August auf den Lofoten gemeinsam mit Thilo und Caro ein Ferienhaus beziehen. In Schweden werden unsere Hütte und unterwegs der Wohnwagen unser zu Hause sein.

Die Fährüberfahrt am 1. Juni war ohne besondere Vorkommnisse. Manne hat sich gut gehalten.

Die ersten 3 Tage in Nortorp waren mit 30°C im Schatten ganz schön warm. Im  Schweiße unseres Angesichts haben wir Rasen gemäht und Heu gemacht. Nicht mal Manne hatte Lust, herumzutoben. Er hat auch nur träge im Schatten gelegen. Ein Bad im Simlången und am Kattegatt war für und alle 3 eine willkommene Abkühlung und Belohnung.

Eine tolle Fuhre waren wir! Wie immer hatten wir logistische Probleme beim Packen.
Eine tolle Fuhre waren wir! Wie immer hatten wir logistische Probleme beim Packen.
Das Gras war einen halben Meter hoch! Wir hatten zu tun, es zu Heu zu machen!
Das Gras war einen halben Meter hoch! Wir hatten zu tun, es zu Heu zu machen!
Manne hat das Grundstück wieder in Besitz genommen! Zur Sicherheit haben wir jetzt auch die Seite zum Wald eingezäunt und ein Tor an der Einfahrt. Nun können wir auch mal ganz in Ruhe Essen, ohne ständig nach dem Hund zu sehen.
Manne hat das Grundstück wieder in Besitz genommen! Zur Sicherheit haben wir jetzt auch die Seite zum Wald eingezäunt und ein Tor an der Einfahrt. Nun können wir auch mal ganz in Ruhe Essen, ohne ständig nach dem Hund zu sehen.
Am Simlången
Am Simlången
Manne kühlt ab!
Manne kühlt ab! Er kann ewig so im Wasser stehen.
Natürlich finden wir ein "Stöckchen"!
Natürlich finden wir ein „Stöckchen“!

IMG_9142

Abends in Laxvik am Kattegatt
Abends in Laxvik am Kattegatt
Das Wasser hat fast Badewannentemperatur, hier können wir ewig spitteln.
Das Wasser hat fast Badewannentemperatur, hier können wir ewig spitteln.
Wir genießen den Wind und die Aussicht übers Meer.
Wir genießen den Wind und die Aussicht übers Meer.
Manne passt auf! Da ist doch gerade ein anderer Hund im Wasser!! Und er darf nicht hin!
Manne passt auf! Da ist doch gerade ein anderer Hund im Wasser!! Und er darf nicht hin!