Grövlan und Bäche

Konnten wir bei unserer Ankunft den Fluss und die vielen kleinen und großen Bäche nur erahnen, sieht man nach den warmen Tagen der letzten Woche doch schon an vielen Stellen fließendes Wasser.

IMG_8012
Hier beginnt er, der Grövlan als Abfluss des Grövelsjö. Der See hat noch eine dicke Eisdecke, die Skoterspur ist noch zu befahren, doch langsam aber sicher schmilzt das Eis vom Abfluss an.
IMG_8657
Eine Woche später ist die offene Stelle schon etwas größer, trotzdem ist der See noch unter einer dicken Eisdecke.
IMG_8666
Gleich hinter der Brücke fließt es schon ganz schön!
IMG_8558
Die Brücke für die Loipe – auch hier ist jetzt schon das Wasser zu sehen.
IMG_8573
Etwas weiter unten ist wieder mehr Schnee und Eis.

IMG_8564

IMG_8131
Kurz vor Storsätern – hier sehen wir noch richtige große Eisschollen.
IMG_8223
An der Brücke nach Elgas.
IMG_8173
Je breiter der Fluss, umso weniger offene Stellen hat er – hier ziemlich weit unten im Ort.

 

IMG_8841
Ein kleiner Gebirgsbach – noch vor 1 Woche war von ihm nichts zu sehen.

IMG_8845

IMG_8454
Dieser Bach schlängelt sich nach Norwegen – darf er das?!