Dovrefjell

Den Snøhetta sehen wir schon kurz vor Folldal.

Nächste Station ist das Dovrefjell. Überall wird vom Snøhetta-Aussichtspunkt geschwärmt – da wollen wir auch hin!

Auch von einem Parkplatz hinter Hjerkinn dominiert dieser Berg das Panorama.
Vom Parkplatz aus führt ein etwa 1,5 km langer Anstieg zum Aussichtspunkt. Es ist ein „Ameisenweg“.
Blick ins Dovrefjell – vielleicht sehen wir einen Moschusochsen!
Snøhetta
Einfach in der Form, minimalistisch in den Materialien – Metall, Glas, Holz – steht dieses Gebäude im Gebirge. Schön? An sich schon, nur hier passt es irgendwie so nicht in die Landschaft.
Ausschau nach Moschusochsen – erfolglos!

Blick in Richtung Hjerkinn
Furuhaugli – unser Zeltplatz für 2 Nächte, mitten im Dovrefjell.