Wandern in Biskopstorp

Das Naturschutzgebiet Biskopstorp liegt nördlich von Halmstad und ist ein sehr schönes und abwechslungsreiches Wandergebiet. Hauptsächlich wandert man durch Wälder, wobei die Buchenwälder dominieren. Sie sind ja zu allen Jahreszeiten schön.

Wir laufen die „Hohlwegsrunde“ mit lila Kennzeichen. Die Ausschilderung der Strecke ist super, eigentlich kann man sich nicht verlaufen.
Es geht bergab und der Hohlweg ist recht feucht!
Wenig später haben wir einen Bach auf dem Weg und wir laufen durch den Wald!
Nicht der einzigste Baum, der über dem Weg liegt!
Manne ist in seinem Element. Es ist außer uns niemand unterwegs – er darf also ohne Leine laufen. Außerdem ist der Wald sehr übersichtlich!
Und überall liegen solch tolle Stöckchen herum! Eine wahre Hundefreude!
Einige der Hohlwege sind richtig schön und stellenweise auch gut begehbar.
Wer sagt, Wandern ist nicht sportlich?!
Der Bach kommt aus dem Kroksjön und fließt in den Iglasjön. Beide Seen sind leider keine Badeseen.
Geschafft, wir sind wieder am Parkplatz. Es ist eine Wanderung durch herrliche lichte Buchenwälder. Vom Högåskullen hat man einen herrlichen Blick über die Umgebung – noch sind ja keine Blätter an den Bäumen!
Dieser Ausguck steht auf dem Fästampaåsen unweit des Hauptgebäudes des Naturschutzgebietes. Bei gutem Wetter kann man von hier oben bis zum Kattegatt und nach Halmstad sehen.
Wir hatten diesmal nicht so viel Glück, auch in Richtung Nord-West ist eigentlich nur Dunst!
Die Wandergruppe!!